In den kommenden drei Jahren wird nEcoTox als assoziierter Partner im Interreg V Projekt PHOTOPUR unterstützend tätig sein.
Hintergrund:
Im Rahmen der Wissenschaftsoffensive, einem Wettbewerb der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO), wird das Forschungsvorhaben PHOTOPUR als einer von sieben Gewinnern mit 750.000 Euro gefördert. Unter der Leitung der Universität Koblenz-Landau (Institut für Umweltwissenschaften, AG Ökotoxikologie und Umwelt) soll zusammen mit Hochschulpartnern aus der Region Elsass (Universität Straßburg; ICPEES), Baden (Hochschule Offenburg; INES) und Rheinland-Pfalz (DLR Rheinpfalz) ein neues Reinigungsverfahren etabliert werden, das Pestizidbelastungen in Oberflächengewässern aus dem Weinbau reduzieren soll. nEcoTox wird dabei neben den anderen assoziierten-Projektpartnern des Julius Kühn-Instituts (Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen; Siebeldingen, Rheinland-Pfalz) und des DLR Mosel (Bernkastel-Kues, Rheinland-Pfalz) dem PHOTOPUR-Forschungskonsortium mit Rat und Tat unterstützend zur Seite stehen. Weitere Informationen finden Sie auf der projekteigenen PHOTOPUR-Homepage. EU-und-Interreg